Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

        Array
(
    [home] => Array
        (
            [label] => Startseite
            [title] => Zur Startseite gehen
            [link] => https://mollerus-shop.com/
            [first] => 1
            [last] => 
            [readonly] => 
        )

    [cms_page] => Array
        (
            [label] => AGB | Maison Mollerus Onlineshop
            [title] => AGB | Maison Mollerus Onlineshop
            [link] => 
            [first] => 
            [last] => 1
            [readonly] => 
        )

)
    

Loading..

Product was successfully added to your shopping cart.

5

Product was successfully added to your comparison list.

AGB

§ 1 Geltungsbereich, Kundeninformationen

Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen der
Maison Mollerus AG und den Verbrauchern, die über unseren Shop Ware kaufen. Die
Vertragssprache ist Deutsch. Alle Preise sind in CHF (Schweizer Franken) ausgewiesen.
Die gesetzliche Mehrwertsteuer von 8.0% ist bereits inklusive.


§ 2 Vertragsschluss

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop ist kein rechtlich verbindlicher Antrag, sondern stellt nur
einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Wenn Sie Produkte lediglich in den „Warenkorb“ legen,
gilt dies nicht als verbindliche Bestellung. Eine verbindliche Bestellung, für die im Warenkorb enthaltenen
Produkte, geben Sie erst mit dem Anklicken des „Bestellen“-Buttons auf der Bestellseite ab. Daraufhin
wird Ihnen unverzüglich per E-Mail eine Bestellbestätigung zugesandt.


§ 3 Registrierung

Sie sind für die wahrheitsgemässen und vollständigen Angaben Ihrer persönlichen Daten, die für die
Registrierung erforderlich sind, verantwortlich. Sie sind verpflichtet, die persönlichen Zugangsdaten
vertraulich zu behandeln und keinem unbefugten Dritten zugänglich zu machen. Die Maison Mollerus AG
verpflichtet sich dazu, Ihre Daten ebenfalls vertraulich zu behandeln und keinem unbefugten Dritten zugänglich
zu machen. Sie haben sich jeder Störung der Webseite oder weitergehenden Nutzungen der zugänglichen
Daten ausserhalb der jeweils plattformintern vorgesehenen Nutzung zu enthalten. Manipulationen mit dem
Ziel der Erlangung von unberechtigten Zahlungen oder sonstigen Vorteilen zum Nachteil von uns oder anderen
Mitgliedern können neben rechtlichen Konsequenzen insbesondere auch zum Verlust des Zugangs führen.
Die Mitgliedschaft berechtigt zur Nutzung des Online-Angebots in der jeweiligen Verfügbarkeit sowie zur
alleinigen Nutzung der Inhalte für eigene private, nichtkommerzielle Zwecke. Jeder Kunde ist lediglich
berechtigt, ein Kundenkonto zu unterhalten. Wir behalten uns vor, Mehrfachanmeldungen zu löschen und
Mitglieder, die gegen die Bestimmungen verstossen, zu warnen oder zu kündigen bzw. den Inhalt zu löschen
oder zu ändern. Hier gilt das virtuelle Hausrecht.

Wir sind nicht verpflichtet, die Registrierung oder die Bestellung eines registrierten Kunden anzunehmen und
unser Angebot permanent verfügbar zu halten. Bereits durch uns bestätigte Bestellungen bleiben davon unberührt.


§ 4 Speichermöglichkeiten und Einsicht in den Vertragstext

Sie können zusätzlich die Daten Ihrer Bestellung einfach archivieren, indem Sie die automatische Bestellbestätigung
abwarten, die wir Ihnen per E-Mail nach Abschluss der Bestellung an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse
zukommen lassen. Diese Bestellbestätigungs-Email enthält die Daten Ihrer Bestellung sowie die AGB und lässt
sich leicht ausdrucken bzw. abspeichern.

Ihre Bestelldaten werden bei uns gespeichert, sind aber aus Sicherheitsgründen nicht unmittelbar von Ihnen aufrufbar.
Wir bieten für jeden Kunden einen passwortgeschützten direkten Zugang an. Hier können Sie bei entsprechender
Registrierung Daten über Ihre abgeschlossenen, offenen und kürzlich versandten Bestellungen einsehen und Ihre
Adressedaten, eventuellen Zahldaten und einen eventuellen Newsletter verwalten und abspeichern.


§ 5 Bestellungen

Bestellungen werden nur in Auftrag gegeben, wenn diese über den Online-Shop erfolgen. Bestellungen,
die per E-Mail oder per Telefon getätigt wurden, werden von uns nicht bearbeitet.


§ 6 Zahlung und Lieferung

Bestellungen sind sofort zahlbar. Als Zahlungsmittel bieten wir für unsere Schweizer Kunden die Zahlarten
Vorkasse und Kreditkarte (Visa, Master, Postcard, Post E-Finance).
Für Kunden aus Europa oder anderen Ländern bieten wir die Zahlarten Kreditkarte (Visa, Master) und
PayPal an. Wir behalten uns vor, gewisse Zahlarten nicht anzubieten und auf unsere anderen Zahlarten
zu verweisen. Sie sind damit einverstanden, dass Sie die Rechnung ausschliesslich per Post erhalten.
Im Falle des Kaufs per Kreditkarte erfolgt die Belastung Ihres Kontos mit Abschluss der Bestellung.

Wir akzeptieren Zahlungen aus der ganzen Welt.

Die Lieferung erfolgt direkt von der Maison Mollers AG.
Für die Lieferung wird folgende Lieferagentur benutzt: DPD Dynamic Parcel Distribution GmbH & Co. KG.

Die Lieferkosten werden von der Maison Mollerus AG übernommen. Wir haben die Möglichkeit die Sendung
zu verfolgen, da wir die Bestellung eingeschrieben versendet werden.

Die Ware, die Sie in unserem Online Shop bestellen und kaufen, liefern wir Ihnen unverzüglich nach
eingegangener Zahlung.

Die Lieferzeit verlängert sich bei Umständen durch höhere Gewalt. Der höheren Gewalt stehen gleich:
Streik, Aussperrung, behördliche Eingriffe, Energie- und Rohstoffknappheit, unverschuldete Transportengpässe,
unverschuldete Betriebsbehinderungen z.B. durch Feuer, Wasser und Maschinenschäden und alle sonstigen
Behinderungen, die bei objektiver Betrachtung nicht von uns schuldhaft herbeigeführt worden sind. Beginn und Ende
derartiger Hindernisse werden wir Ihnen unverzüglich mitteilen. Dauert das Leistungshindernis in den vorgenannten
Fällen über einen Zeitraum von mehr als 4 Wochen nach den ursprünglich geltende Lieferzeit an, so sind Sie zum
Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Schadensersatz, bestehen nicht.
Bei Konsumenten geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften
Ware beim Versendungskauf mit der Übergabe der Ware an den Konsumenten oder einen von Ihnen bestimmten
Empfänger über. Dies gilt unabhängig davon, ob der Versand versichert erfolgt oder nicht. Ansonsten geht die
Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe, beim
Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware an den Spediteur oder der sonst zur Ausführung der
Versendung bestimmten Person oder Anstalt, auf den Käufer über.

Falls Ihre Zahlung trotz Fälligkeit auch nach erneuter Aufforderung nicht bis zu einem Zeitpunkt von 14 Kalendertagen
nach Absendung der Bestellbestätigung bei uns eingegangen ist, treten wir vom Vertrag zurück mit der Folge, dass
Ihre Bestellung hinfällig ist und uns keine Lieferpflicht trifft. Die Bestellung ist dann für Sie und für uns ohne weitere
Folgen erledigt. Eine Reservierung des Artikels bei Vorkassenzahlung erfolgt daher längstens für 14 Kalendertage.


§ 7 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware das Eigentum von Maison Mollerus AG.


§ 8 Geschenkgutscheine

Wir bieten grundsätzlich Geschenkgutscheine an. Geschenkgutscheine sind Gutscheine, die Sie käuflich erwerben
können. Damit wir die Geschenkgutscheine als Zahlungsmittel akzeptieren, müssen Sie den Gutschein an folgende
Adresse per Post zusenden (dieser wird dann von Ihrer Rechnung abgezogen):

Maison Mollerus AG
Seestrasse 74
8703 Erlenbach

Ansonsten können Sie Ihren Geschenkgutschein auch direkt in Erlenbach einlösen. Das Guthaben eines
Geschenkgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.

 
§ 9 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Für sämtliche Rechtsgeschäfte oder andere rechtliche Beziehungen mit uns gilt das Schweizerische Recht.
Das UN-Kaufrecht (CISG) sowie etwaige sonstige zwischenstaatliche Übereinkommen finden keine Anwendung.
Bei Verträgen zu einem Zweck, der nicht der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit des Berechtigten zugerechnet
werden kann (Vertrag mit Verbraucher), gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch
zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat,
gezogen wird.


§ 10 Änderung der AGB

Wir sind berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, soweit Sie in das Vertragsverhältnis mit dem Kunden
eingeführt sind, einseitig zu ändern, soweit dies zur Beseitigung nachträglich entstehender Äquivalenzstörungen
oder zur Anpassung an veränderte gesetzliche oder technische Rahmenbedingungen notwendig ist. Über eine
Anpassung werden wir den Kunden unter Mitteilung des Inhaltes der geänderten Regelungen informieren. Die
Änderung wird Vertragsbestandteil, wenn der Kunde nicht binnen sechs Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung,
der Einbeziehung in das Vertragsverhältnis uns gegenüber in Schrift- oder Textform widerspricht.


§ 11 Vertragspartner

Bei der Bestellung von Maison Mollerus Artikeln ist Ihr ausschliesslicher Vertragspartner die Maison Mollerus AG.


§ 12 Gewährleistung und Beschwerdemanagement

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen. Wir legen Wert auf Kundenzufriedenheit. Sie können
sich jederzeit auf einem der angegebenen Kontaktwege an uns wenden. Wir bemühen uns, Ihre Anliegen möglichst
schnell zu prüfen und werden uns hierzu nach Eingang der Unterlagen bzw. Ihrer Eingabe oder Beschwerde bei
Ihnen melden. Geben Sie uns aber etwas Zeit, da es in Gewährleistungsfällen häufig der Einschaltung des
Herstellers bedarf. Bei Beschwerden helfen Sie uns, wenn Sie uns möglichst genau das Problem bzw. den Mangel
schildern und gegebenenfalls Bestellunterlagen in Kopie übermitteln oder zumindest Bestellnummer,
Kundennummer etc. angeben. Sollten Sie auch binnen 3 Werktagen keine Reaktion von uns erhalten,
fragen Sie bitte nach.

Bei Servicefragen erreichen uns unter folgender Adresse:

Maison Mollerus AG
Seestrasse 74/78
8703 Erlenbach ZH
Schweiz

Tel: +41 (0) 44 829 28 67
Fax: +41 (0) 44 829 28 66

E-Mail: info@mollerus.com

Sie erreichen uns Montag bis Donnerstag von 08:30 – 18:00 Uhr, am Freitag von 08:30 – 17:30 Uhr.

 

§ 13 Reklamation und Garantie

Sie haben das Recht, einen Artikel, den Sie im Online-Shop erworben haben, zu reklamieren und umzutauschen,
wenn dieser einen Material- oder Produktionsfehler aufweist. Eine Reklamation oder einen Umtausch kann nicht
stattfinden, wenn das Produkt durch eigenes Verschulden Schaden genommen hat. (z.B. Brandlöcher durch
Zigaretten, Abfärbungen durch Kleidung, etc.)

Sie haben ab dem Zeitpunkt des Kaufs 2 Jahre Garantie auf Ihren erworbenen Artikel.

Einen Umtausch oder eine Rückgabe kann nur erfolgen, wenn wir die Originalquittung von Ihnen erhalten haben.

§ 14 Rückgaberecht

Für alle Einkäufe unserer Artikel unter www.mollerus-shop.ch gewährt die Maison Mollerus AG ein freiwilliges
Rückgaberecht von insgesamt 10 Tagen. Danach können Sie sich vom Vertrag lösen, indem Sie die Ware innerhalb
von 10 Tagen nach Erhalt der Ware (Fristbeginn am Tag nach Warenerhalt) an uns zurücksenden. Die rechtzeitige
Absendung reicht zur Fristwahrung aus. Voraussetzung für die Ausübung des Rückgaberechts ist jedoch, dass Sie
die Ware ungebraucht, vollständig und unversehrt zurückschicken. Ausserdem bitten wir darum, die Ware in der
Originalverpackung an uns zurückzusenden. Das Rückgaberecht besteht nicht beim Kauf von Geschenkgutscheinen.

Bitte senden Sie die Ware an folgende Adresse:

Maison Mollerus AG
Seestrasse 74/78
8703 Erlenbach ZH
Schweiz

Die Rückzahlung erfolgt stets auf das von Ihnen zur Zahlung verwendete Konto. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie
auf das angegebene Bankkonto Zugriff haben, da die Maison Mollerus AG hier für keine Haftung übernimmt. Bei
Zahlung per Vorkasse wird die Rücküberweisung an das Konto angewiesen, von dem die Überweisung getätigt wurde.
Haben Sie per PayPal oder Kreditkarten bezahlt, erfolgt die Rückerstattung auf das damit verbunden PayPal- oder
Kreditkartenkonto.

 

§ 15 Haftungsbeschränkung

Wir schliessen die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen
Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, Garantien oder Ansprüche
nach dem Produkthaftungsgesetz betreffen. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen und
unserer gesetzlichen Vertreter. Zu den vertragswesentlichen Pflichten gehört insbesondere die Pflicht, Ihnen die
Sache zu übergeben und Ihnen das Eigentum daran zu verschaffen. Weiterhin haben wir Ihnen die Sache frei
von Sach- und Rechtsmängeln zu verschaffen.